Rexkaninchen vom Ascherbach
  Das Rexkaninchen
 

 Das Rexkaninchen

Im Jahre 1919 entdeckte ein Kleinbauer in Frankreich in einem Wurf hasengrauer Normandiner ein Jungtier mit einem deutlich kürzeren, samtartigen Fell. Und auch im folgenden Wurf dieser Häsin fand sich ein Jungtier mit kurzem Fellhaar. 

Der Pfarrer des Ortes interessierte sich für die beiden Tiere, übernahm sie und fing an zu züchten. Dabei fiel ihm auf das alle Nachwuchstiere kurzhaarig waren, allerdings hatte jedes der Tiere einen körperlichen Fehler. Doch er ließ sich nicht beirren, kreuzte wieder normalhaarige Tiere ein, bis er schließlich Erfolg hatte. Im Februar 1924 zeigte er in Paris erstmals sechs seiner Tiere mit seidenweichem, maulwurfähnlichem, kurzem Fellhaar als Castor-Rexe. 

 









Körperform, Typ und Bau


Durch die Kurzhaarigkeit der Rexkaninchen treten die einzelnen Körpermerkmale schärfer in Erscheinung als bei den Normalhaarrassen.
Der Körper ist leicht gestreckt, Vorder- und Hinterpartie sind möglichst gleichmäßig und ausgeglichen. Die Rückenlinie verläuft ebenmäßig, die Hinterpartie ist gut geformt.
Die Läufe sind gerade, mittellang und kräftig; sie bewirken eine mittelhohe Stellung.
Die Blume wird anliegend und aufrecht getragen. Der Hals tritt kaum sichtbar in Erscheinung. Bei den Häsinnen ist eine kleine, wohlgeformte Wamme zulässig.
Der Kopf ist ein wenig länglich; Stirn und Schnauzenpartie sind breit, die Backen kräftig.
Die Ohren werden straff aufgerichtet getragen. Sie sind kräftig und müssen in Länge und Breite der Körpergröße entsprechen.



Fellhaar

Durch die feine Begrannung fühlt sich das Fell der Rexkaninchen viel weicher und samtartiger an als das der Normalhaarkaninchen. Die Behaarung ist sehr dicht und besitzt ein auf dem Haarboden fast senkrecht stehendes Fellhaar, welches auf der Rückenmitte eine Länge von 17 - 20 mm aufweisen muss. 
Wenn man mit der flachen Hand gegen den Strich über das Fellhaar streicht, sollen sie fast senkrecht stehen bleiben oder nur langsam in die Ausgangslage zurückkehren.



Gewicht

Das Normalgewicht der Rexkaninchen (ausgenommen Rexzwerge) beträgt 3,5 kg (Mindestgewicht 2,5 kg; Maximalgewicht 4,5 kg).



Farbschläge

Rexkaninchen gibt es in vielen verschiedenen Farbschlägen:

Chin Rexe                                                          Blaugraue Rexe
Blau Rexe                                                          Feh Rexe
Weiß Rexe (BA, RA)                                           Lux Rexe
Dreifarben-Schecken-Rexe                                Loh Rexe
Dalmatiner Rexe (schwarz, blau, sepia, etc.)       Marder Rexe (blau, braun)
Gelb Rexe                                                          Russen Rexe
Castor Rexe                                                       Rhön Rexe
Schwarz Rexe                                                   Japaner Rexe
Havanna Rexe                                                    Schwarzgrannen Rexe

nach oben
 

 

 
  Es waren schon 34909 Besucher hier! Copyright © 2009 - 2012 by Ulrike Greiner